Kinesiologie

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die in den 6o Jahren von amerikanischen Chiropratikern und Osteopathen entwickelt wurde.  Als  wichtiger Gründer gilt Dr. John F. Thie.

Die Kinesiologie ist eine Synthese aus sanften  manualtherapeutischen Techniken aus Osteopathie und Chiropraktik, Elementen der TCM, ( Traditionelle Chinesiche Medizin) und den neuen Erkenntnissen der Neurobiologie und Neuropsychologie.  Mit der Kinesiologie kann man die Balance zwischen Körper, Seele und Geist wiederherstellen, da man mit all diesen Ebenen arbeiten kann und versucht die Harmonie wiederherzustellen.

In der modernen Schmerztherapie geht inzwischen davon aus, daß ca 80% aller chronischen Schmerzen nicht mehr auf einer konkreten körperlichen Verletzung ( z.B. Bruch oder Bandscheibenvorfall) beruhen, sondern durch einen körpereigenen Regelmechanismus ausgelöst wird.

Durch die genaue Analyse der tieferen Ursachen von Verletzungen können die dadurch entstanden funktionellen und stressbedingten Störungen im Organismus aufgespürt und gelöst werden.